Schlagwort-Archive: das göttliche

chemie

Der Pfarrer: »Glauben heißt begnadet sein. Der Glaube ist das Werk Gottes in uns und er kann nur lebendig werden durch geduldige Arbeit, durch dienende Liebe und durch Gebet.« Die Pharmakzeutin: »Nein, auch durch Chemie.« Aus: Perutz, Leo: St. Petri-Schnee

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

fluesse

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

allvater waltet

  Allvater waltet,   Alfen verstehn, Wanen wißen,   Nornen weisen, Iwidie nährt,   Menschen dulden, Thursen erwarten,   Walküren trachten Hrafnagaldr Ôdhins  

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

teutonicus philosophus

„im wasser lebt der fisch, die pflanzen in der erden, der vogel in der luft, die sonn im firmament. der salamander muß im feur erhalten werden: und gottes herz ist jakob böhmens element.“ angelus silesius „Man kann nicht umhin, von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

natura naturans

  Natur! Wir sind von ihr umgeben und umschlungen – unvermögend aus ihr herauszutreten, und unvermögend tiefer in sie hinein zu kommen. Ungebeten und ungewarnt nimmt sie uns in den Kreislauf ihres Tanzes auf und treibt sich mit uns fort, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

zaubersprueche

heinz Schlaffers geistersprache erzaehlt von der geburt der lyrik aus dem kultischen – und dessen verlust. wie immer verzichtet der autor auf fachjargon und strebt nach klarheit und luziditaet. hier kann man ein interview mit schlaffer hoeren: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/literatur/1801433/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

gottes buch

‚die welt ist ein grosses wunder. Siehe du blinder mensch, ich will dir’s zeigen: gehe auf eine wiese. tue deine augen auf und gehe zu einem baum und siehe den an und besinne dich. du wirst kein buch finden, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

initiation

‚die sonne neigte sich herab und fuehrte den abend herauf […] vielleicht magst du, wissbegieriger leser, in einiger aufregung fragen, was dann gesprochen, was getan wurde. Ich wuerde es sagen, wenn ich es sagen duerfte […] indessen will ich dich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

acéphale

  «Nach einer Viertelstunde zünden A-o und K-n je einen Docht an, A-o nimmt ein blankes Messer in seine rechte Hand, B-e entzündet ein Schwefelfeuer – B-e krempelt den linken Ärmel von W-g hoch, und alsogleich fügt A-o seinem Arm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

evangelium

3. unselig der arme im geist, denn unter der erde wird er sein, was er jetzt auf der erde ist. 10. glueckselig die nicht nach gerechtigkeit hungern, denn sie wissen, dass unser los, widrig oder gnaedig, ein werk des zufalls … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen