motto

vier namen, vier fixsterne:

„bleibt der erde treu und glaubt denen nicht, welche euch von überirdischen hoffnungen reden! giftmischer sind sie, ob sie es wissen oder nicht.“  nietzsche

„und daß mir auch, zu retten mein sterblich herz,/wie andern eine bleibende stätte sei,/und heimatlos die seele mir nicht/ Über das leben hinweg sich sehne“  hölderlin

„gott ist ein schemen wenn ihr selbst vermürbt!“  george

„si nous habitons un éclair, il est le cœur de l’éternité“  char

 

2 Antworten zu motto

  1. Basil Gelpke schreibt:

    Hier sind sie alle wieder. Benn, Jünger, Hölderlin, George, Novalis… „Dennoch die Schwerter halten“… Doch wieviel Platz bleibt für die illusionslose deutsche Romantik im 21. Jahrhundert? Wieviel Relevanz bleibt über die historische und allenfalls biographische Bedeutung hinaus?

    • gastonfebus schreibt:

      genau dieser frage versuche ich ja hier nachzugehen. wenn dichtung in ihrer entstehungszeit und in der biographie des dichters gefangen waere, haette sie ja generell keine bedeutung fuer uns. an anderer stelle schrieb ich: „Das Gedicht spricht durch den Dichter und durch seine Zeit in unsre Zeit hinein: zu uns. Oder, um es andersherum zu sagen: wenn wir von einem Gedicht alles wegnehmen würden, was es mit seinem Dichter (als Person) oder seiner Zeit verbindet, hatten wir vielleicht seinem eigentlichen Kern vor uns. Am besten wäre es, wenn wir es so zu lesen verstünden, als wäre es gerade eben geschrieben worden und die Tinte noch nicht trocken. Wer behauptet, dass ein Gedicht nicht zu einem großen Teil ‚zeitlos‘ ist, vergisst, dass die Gegenwart gleich weit von der Vergangenheit, wie von der Zukunft entfernt ist. Stellen wir uns die Zeit nicht als Pfeil, sondern als Wurzelgeflecht vor. Sie wuchert gleichzeitig in alle Richtungen. Ob ihr Zentrum tatsächlich die Gegenwart ist, muss dann offen bleiben.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s