Monatsarchiv: Dezember 2012

annaeherung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

der weltdrache

  Hierauf ließ sich Salomon mit Schahruch, dem Könige der Dschinnen, in Gespräch ein, und ließ sich von seinen Reisen erzählen, die er als Begleiter eines der voradamischen Salomone gemacht hatte. Schahruch erzählte von den Sphären des Feuers, des Wassers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

jahresausklang

john fleagle ‚i have a yong suster‚ his golden messenger ‚father sky‚ thinguma*jigSaw ‚what does remain‘

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

das grosse biest

das leben fernado pessoas hat sich nicht sehr von dem seines heteronyms bernardo soares unterschieden. es war arm an handlung, bot wenig aufregung und verlief abseits von jedem abenteuer. mit ausnahme des september 1930: der an okkultismus, astrologie und magie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

nur fort

er reist gegen…um die heimat in ihm auszuteiben, seine bindungen aller art und was sich in ihm wider seinen willen an griechischer, roemischer oder germanischer kultur oder an belgischen gewohnheiten angelegt hatte. reisen, um heimatlos zu werden henri michaux, 1959

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

wunschzettel

die hoelderlin-edition von harald bergmann: hier gespraech mit bergmann: hier ICH HEISSE SCARDANELLI! .

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar