desaparecidos

 

héctor germán oesterheld, geboren am 23. juli 1919 in buenos aires. genialer autor von ‚eternauta‘ und ‚mort cinder‘, sympathisant der linksradikalen montoneros, wurde 1976 mit seinen vier toechtern von der argentinischen militaerjunta entfuehrt und ermordet. die genauen umstaende seines todes sind bis heute unbekannt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s