herr der zukunft, wer sich wandeln kann

seltsamerweise erleben stefan george und sein ‚geheimes deutschland‘ gegenwartig so etwas wie eine kleine renaissance. nicht, dass die dichtungen georges wieder gelesen wuerden oder dass sich -ausser einigen deutschtuemelnden burschenschaftlern vielleicht- jemand wieder mit dem s.g. ‚geheimen deutschland‘ identifizieren wollte. nein, das ist nicht gemeint. die journalisten und feuilletonisten dieses landes haben nicht ihren george, wolfskehl oder hellingrath, sondern ihren karlauf und ihren raulff gelesen. in zahlreichen artikeln wird das kuriosum ‚georgekreis‘ gerne mal wieder herbeizitiert. meist in abwertender, pauschalisierender oder belustigter weise. soweit also wie gehabt.

wenn jakob augstein jedoch (der eigentlich nicht unbedingt zu den duemmsten dieses landes gehoert) in seiner aktuellen kolumne (geheimes deutschland) den georgekreis -aus dem immerhin der hitler-attentaeter stauffenberg kam- mit dem nun aufgedeckten naziterrorismus in einem atemzug nennt, dann ist das nicht nur ignorant, sondern auch noch peinlich.

man mag vom  ‚konservativen widerstand‘ des 20 juli halten was man will, aber es war immerhin der versuch einen tyrannen zu toeten. sei es auch vergeblich- und in den motiven zweifelhaft gewesen. man mag auch vom georgekreis und von george (der unzweifelhaft ein grosser dichter war) halten was man will, aber wenn wir uns etwa hellingraths -der immer eine gewisse distanz zum ‚meister‘ eingehalten hatte- reden ueber friedrich hoelderlin ansehen, koennen wir erkennen, dass nicht jeder ‚deutsche geist‘ gleichzeitig ein deutscher un-geist war. moege dieser in frieden ruhen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s