Monatsarchiv: Juli 2011

moralische ultrakurzgeschichte

‚ein mann sieht wie seine frau vergewaltigt wird. er zerrt den taeter weg, schleudert ihn in die ecke und nimmt ein messer. ploetzlich geschieht irgendein wunder und er hat eine vision ueber das leben des vergewaltigers. er sieht dessen geburt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

in duerftiger zeit

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

das zeitgedicht 2.0

  seit es dichtung gibt, gibt es dichterpropheten. die geschichte der dichtung ist die geschichte der de- und re-sakralisierung des dichterischen wortes. die urspruenge der poesie liegen im jagdzauber, im kultischen gesang und in der prophetischen vision. in deutschland war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

viva occitania!

es lebe die okzitanische heimat! es lebe das land, in dem die trobador die liebe erfanden und in dem sich die christliche, die islamische und die heidnische kultur seit je her vermischt haben! es lebe das land, das vom mittelmeer geoeffnet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen