lob der textkritik

die welt hat dem protestantismus -neben einem paranoiden menschenbild, dem kapitalimus und einer taeglich anwachsenden zahl von verzweifelten irren- eine sache wirklich zu verdanken: die herrschaft der textkritischen methode. obwohl die textkritik (das heisst: die untersuchung und freilegung der vorstufen, nebenstufen und unterstufen, die zu einem kanonisierten text gefuehrt haben) den griechen laengst- und den katholischen kirchenvaetern seit laengerem bekannt war, hat erst die wahrheitshysterie der protestanten dazu gefuehrt, keinen einzeltext mehr als heilig und unveraenderlich anzusehen. dadurch konnte nicht nur (ungewollt) die autoritaet der bibel als dem „buch der buecher“ gebrochen werden, es wurde auch festgestellt, dass alle buecher der welt miteinander im gespreach sind und sich die freiheit des menschen in der freiheit des erzaehlens wiederspiegelt. obwohl sich der groesste teil der islamischen gelehrten (trotz der funde der jemenitischen koranfragmente, die sehr von dem abweichen, was noch heute als der „widerspruchsfreie, einheitliche, von gott diktierte text“ des koran angesehen wird) weigert, diese methode anzuwenden und abschied von einer dem menschen unwuerdigen (text)glaeubigkeit zu nehmen, wird es wohl auf lange sicht auch hier darum gehen, auf eine liebgewonnen illusion zu verzichten. dies trifft natuerlich genauso auf evangelikale spinner, juedische fanatiker und katholische konservative zu, die ebenfalls alle antworten in einem buch zu finden glauben. wir polytheisten des buches wissen, dass entweder aller buecher eine goettlich-menschliche wahrheit enthalten, oder gar keins. jorge luis borges hat sich das paradies als bibliothek vorgestellt und es waere einer goettlichen schoepfung unwuerdig, wenn diese nur ein buch enthalten wuerde. nebenbei waere dies auch sehr langweilig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s